Viktor Röthlin Spezial

Heute stand eine besondere Trainingseinheit auf dem Plan. Viktor Röthlin Spezial! Einigen wird der Name Viktor Röthlin was sagen. Er gewann nicht nur etliche Medaillen bei Großereignissen im Marathon, sondern er ist auch der erste Europäer gewesen, der den schnellen langen Lauf aus Afrika mit nach Europa gebracht, für sich zugeschnitten und verfeinert hat. So gibt es auch eine Einheit, die er selbst als Viktor Röthlin spezial bezeichnet. Diese Form des langen Laufes ist eine Ergänzung zu den Varianten der Langen Läufe, die Marcel schon anschaulich zusammengefasst hat. Vorweg: Sie ist für den Hobbyläufer absolut nicht zum nachmachen geeignet! Auch ist diese Form des Trainings nicht geeignet, um sie jede Woche abzuhalten. Dosiert einsetzen ist hier das Stichwort.

35er SLDL

Schneller langer Dauerlauf. 3 1/2 Runden um die Uni und durch Marbach.

Enbeschleunigung nach Ermüdung

Den SLDL (Schneller langer Dauerlauf) hat Marcel schon erwähnt. Beim VK Spezial wird an diesen schnellen langen Lauf allerdings noch eine Bahneinheit drangehangen in Form von 3x1000m mit moderaten Pausen. Das ist etwas vom härtesten was es gibt. Vor allem wenn man das alleine im Training laufen muss. Ziel dieser Kurz – Bahneinheit ist es die Endbeschleunigung beim Marathon zu simulieren, nachdem schon eine deutliche Ermüdung stattgefunden hat.
Die 35km SLDL lief ich heute bei recht windigen Verhältnissen in 2:01:25h. Das macht ein Gesamtschnitt von 3:28min/km. Anschließend lief ich sofort locker 1,2km bis zur Bahn an der Essener Straße aus, um nicht auszukühlen. Dort angekommen machte ich noch eine leichte Steigerung und fing dann mit dem Bahnprogramm an. Ziel war es 3x1000m in 3:10 – 3:13min zu laufen. nachdem ich mich etwas schwer tat reinzukommen auf den ersten 1000m, lief es dann ab dem 2. wie geschmiert. Auch den 3. zog ich sehr gleichmäßig durch. Pause zwischen den 1000m Intervallen war 2:25min. Zum Abschluss musste ich noch 4,5km Auslaufen um nach Hause zu kommen. Da gab es dann um die aktive Regeneration zu beschleunigen noch 1/2 h Ergometer mit hoher Trittfrequenz, bei wenig Widerstand.

3x1000m Intervalle mit 2:25min Trabpause nach einem schnellen langen Dauerlauf.

3x1000m Intervalle mit 2:25min Trabpause nach einem schnellen langen Dauerlauf.

Zusammenfassen sah die Einheit so aus:

–>35km SLDL:                                     2:01:25h (3:28min/km)
–> 1,23km AL
–> 3x1000m Bahneinheit (3,82km):
1. 3:09min
2. 3:10min
3. 3:12min
–> 4,5km AL
Gesamt:                                                  44,55km

Für den Rest des Tages heißt das Motto: Ja nicht mehr zu viel Bewegen :)!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende

Autor: Ich bin ambitionierter Leistungssportler mit der Schwerpunktdisziplin Marathon. Lange Strecken reizen mich und ich habe den Wunsch 2:14:30 über die 42.195km zu laufen (derzeit 2:18:17 Kassel-Marathon). Ich habe erst 2009 richtig mit dem Laufen begonnen - jetzt nie wieder ohne!

Hier gehts zu allen Beiträgen von Christian König.

  • Andreas

    Verdammt, das klingt nach Mord. Ich würde umfallen und Tage lang nicht mehr aufstehen. Schöner Einblick in die unglaublichen Taten die notwendig sind um einen Marathon auf eurem Niveau vorzubereiten. Danke dafür!