Stadtparklauf Sondershausen mit seiner 23. Auflage

Bei Kaiserwetter mit viel Sonne und 10°C läuft es sich gut. Das dachten sich auch 146 Läuferinnen und Läufer, um am Samstag beim Stadtparklauf ihre Runden zu drehen.

 

Die 5 Kilometer Strecke dominierte Stephan Knopf (Orthim Triathlon Team). Der vielseitig aufgestellte Athlet benötigte 16:57 Minuten. Zweiter wurde der Lokalmatador Norman Zoller vom SV Glückauf Sondershausen. Nach 17:34 Minuten kam er ins Ziel. Den dritten Platz belegte Manuel Pickel vom SV 1899 Mühlhausen. Ihm fehlten 15 Sekunden auf Platz 2.

Bei den Damen siegte die Jugend. Rebecca Roßberg vom LV Altstadt Nordhausen ließ in einem lockeren Trainingslauf nur 6 Männern den Vortritt und überlief die Ziellinie sehr entspannt nach 20:31 Minuten. Zweite Dame wurde die erst 11-jährige Alina Lehmann aus Ellrich in sehr guten 23:23 Minuten. Das Podium vervollständigte Anke Seise vom Röblinglaufverein Mühlhausen in 24:52 Minuten.

Die 10 Kilometer bei den Damen gewann Eva Grüllmeyer in 47:21 Minuten. Die erst 15-jährige Läuferin startet für das Team Kyffhäuser. Zweite Dame wurde Katharina Eckardt vom SV Einheit Eisenach. Ihr fehlten 30 Sekunden auf Platz 1. Den dritten Platz erlief sich Margit Gentzel in 50:48 Minuten. Sie startet für den Südharzer Laufshop.

Wer die 10 Kilometer bei den Herren gewinnt, war wohl schon weit vor dem Startschuss klar. Der Lokalmatador, Mehrfachsieger und Mitorganisator Michael Müller vom SV Glückauf Sondershausen setzte sich gleich nach dem Start mit Robert Makarinus vom Feld ab. Am Ende gewann er in 34:32 Minuten mit 11 Sekunden Vorsprung vor Makarinus, der aus Nordhausen kommt. Müller sagte nach dem Rennen, dass er auf Sieg gelaufen ist und das Feld jederzeit kontrolliert hat. Das Podest vervollständigte Sebastian Röhr von der SG Stern Gaggenau. Er benötigte 37:05 Minuten für den Rundkurs.

Den Veranstaltern steht mit einer 2,5 Kilometer langen Parkrunde eine tolle, tischebene Strecke zur Verfügung, die durch ihre Nähe zum Teich und zum Schloß sehr attraktiv ist.

 

 

Autor: Dieser Beitrag stammt ursprünglich von Laufszene Thüringen.

Hier gehts zu allen Beiträgen von Laufszene Thüringen.